20. Februar 2018

FINMA publiziert Wegleitung zu ICO’s

Die FINMA sieht sich mit zahlreichen Unterstellungsfragen konfrontiert. Hintergrund ist der markante Anstieg von in der Schweiz durchgeführten oder geplanten sogenannten Initial Coin Offerings (ICO’s). Mit einem ICO wird auf Basis der Blockchain-Technologie in digitaler Form öffentlich Kapital für unternehmerische Zwecke beschafft. Mit der publizierten Wegleitung gibt die FINMA ergänzend zur Aufsichtsmitteilung 04/2017 bekannt, wie sie angesichts einer auslegungsbedürftigen Rechtslage die Unterstellungsanfragen von ICO-Organisationen behandelt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.